Ich war das nicht und wenn doch, dann bin ich Weg!!!

Letzte Woche kam ein Mann in die Videotheke in der ich arbeite, nachdem er so in etwa 15 min. in den Filmen gestöbert hat kommt er zur Theke und fragt mich wie er den Kunde werden könne. So nett wie ich nun einmal in erkläre ich Ihm das ich einen Personalausweis bräuchte, er wenn er den was Ausleihen will er nur bis zu 3 Artikel mitnehmen darf und bei uns für Spiele eine Kaution in Höhe von 30 Euro hinterlegen müsse. Dieses wäre alles kein Problem entgegnete er mir. Er gab mir seinen Ausweis und ich fing an die Daten in das Formular zu schreiben. Als ich fertig war, zeigte mir der Rechner an das der Kunde schon existiert im System. Ich rief den Kunden auf und sag das er vor etwa 3 Jahren hier eine Karte gemacht hat auf der wohl Sachen entliehen hatte in einem Wert von annähernd 400 Euro. Ich verglich die Daten noch einmal um evtl. Fehler oder Verwechslungen auszuschließen. Alles stimmte nur die Wohnanschrift hatte ich verändert, selbst das Foto war noch gut das man Ihn erkannte. Ich sprach Ihn an und versuchte Diplomatisch mit Ihm das Dilemma zu klären. Ich sagte sie sind schon hier gemeldet, aber es gibt ein Problem sie haben noch Schulden, bevor ich noch was sagen konnte wiegelte er gleich ab, er sei noch nie hier gewesen und sei auch erst seit 3 Mon. In der Stadt gemeldet. Darauf sagte ich ja aber du hast vorher da ( Adresse wurde entfernt) gewohnt. Er wieder: “Nein“. Ich das Bild hier sieht dir recht ähnlich das musst du doch zugeben. Darauf er wieder:“Nein“. Das ging noch so 5 min weiter. Am Ende dieser Diskussion sagte Ich zu Ihm das wenn er das ja nicht sei und sich jemand für Ihn ausgebe ich zur Polizei gehen würde, den es wäre ja schon schlimm genug wenn dieser Kerl sein Leben zerstören wurde den Irgendwann würde jemand kommen und Ihn anstatt seines Double verhaften bzw. Anzeigen.


Ich glaube nach diesem Satz bekam er es mit der Angst zu tun, den er nahm mir seinen Ausweis mit einem Ruck aus meiner Hand und verschwand schneller als ich gucken konnte. Ob er wirklich geglaubt hat das ich nicht weiß wer er ist, ich hatte ja schließlich seinen Name und alle Informationen, aber gut ich dachte lass Ihn laufen. Ich änderte die Adresse und schickte Ihm eine Mahnung zu. Bis jetzt hat er sich zwar nicht gemeldet, doch ich würde fast Wetten abschließen das er bald mal wieder kommt.


Die Moral von der Geschichte, wer Schulden hat sollte nie Vergessen wo sonst muss er schneller laufen als der Wind.

13.8.13 18:46

Letzte Einträge: Jeder hat ein Recht sich zu schlagen oder Pack schlägt sich und verträgt sich, Die Welt im Austausch von Nettigkeiten!!, Möge der Suff mit euch sein!!!, Nur kurz die Welt retten? Pah, mach euern Scheiß doch alleine., Die Zombies kommen, oder wie man sich von 12 Jährigen bedrohen lassen muss!, Weihnachten die Zeit der Kinder und Ihre Probleme!!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen